Arrivederci, Sardegna ODER „Und die Moral von der Geschicht’…“ – Reisebericht Sardinien Tag 21

Tag 21Mit gemischten Gefühlen bereitete das Alpikuna-Expeditionsteam nach 21 Tagen das letzte ausgedehnte Früstück auf sardischem Boden zu. Die abwechslungsreiche Landschaft, das glasklare Wasser, die atemberaubenden Klettergebiete, die freundlichen Menschen und das einheimische Bier hatten sich einen Platz in unseren Herzen und Köpfen erobert. Andererseits breitete sich auch das Kribbeln im Bauch aus, das entsteht, wenn man sich nach einer langen Reise wieder auf den Nachhauseweg macht – zurück in die vertraute Umgebung zu Familie und Freunden.

Vieles wurde über Sardinen geschrieben. Vielfältigste Reiseführer, unzählige Blogs und Reiseberichte, mündliche Überlieferungen und andere Quellen sorgen dafür, dass man mit einer gewissen Vorstellung auf die zweitgrößte Insel des Mittelmeers fährt. Es mag eine Binsenweisheit sein, aber all diese Beschreibungen, Warnungen und Empfehlungen stellen nur einen untauglichen Versuch dar, Sardinien in seiner Vielseitigkeit und Schönheit in Worte zu fassen. Weiterlesen